Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

kelten römer museum manching  |  E-Mail: info@museum-manching.de  |  Online: http://www.museum-manching.de

Terminkalender

Vortrag Verschoben! Vortrag "Dem heiligen Konstatin"


Termin: 08.12.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr
Kategorie: Manchinger Vorträge zur Archäologie und Geschichte
Beschreibung: Konstantin

Verschoben!! Der Vortrag am Mittwoch, 08.12.2021, 18:00 Uhr von
Dr. Benjamin Fourlas (Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz)
»Dem heiligen Konstantin« – Zum historischen Kontext eines frühbyzantinischen Silberhortes muss coronabedingt leider verschoben werden. Der neue Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

Zum Bestand der Sammlung des Badischen Landesmuseums Karlsruhe gehört ein sechsteiliger frühbyzantinischer Silberhort, der aus der Levante stammt. Der Komplex ist vor allem aufgrund der Inschriften von herausragender Bedeutung.

Zwei der Objekte sind ihren griechischen Votivinschriften zufolge zum Gedenken eines Framarich und eines Karilos geweiht. Beide Namen weisen auf eine Herkunft der Männer aus dem lateinischsprachigen Raum bzw. dem Frankenreich hin. Eine der Votivinschriften auf einem Rauchgefäß belegt zudem den heiligen Konstantin als Schutzpatron, der im Bild als gerüsteter Soldat dargestellt ist. Dabei handelt es sich um ein sehr frühes Zeugnis für die Verehrung und Darstellung des ersten christlichen Kaisers als Heiligem.

In seinem spannenden Vortrag stellt Benjamin Fourlas diesen exzeptionellen Hortfund näher vor und ordnet ihn in den historischen Kontext ein. Er richtet seinen Fokus dabei insbesondere auf die Fragen, warum Germanen so fern der Heimat erscheinen und wie die frühe Heiligenverehrung Konstantins zu bewerten ist.

Unsere aktuelle Sonderausstellung „Kunst in Miniatur – Antike Gemmen aus Bayern“ ist am 08.12.2021 bis zum Beginn des Vortrages geöffnet.

WICHTIG: Nach aktuellen Corona-Bestimmungen gilt die 3G-Regel. Zugang zum Vortrag erhalten nur Personen, die vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Akzeptiert werden PCR-Tests (maximal 48 Stunden) und Antigen-Schnelltests (maximal 24 Stunden). Selbsttests werden dagegen nicht anerkannt. Im kelten römer museum ist ein medizinischer Mund-Nasenschutz oder eine FFP2-Maske zu tragen. Eine Voranmeldung ist – nach aktuellem Stand – nicht erforderlich.

Ort: kelten römer museum
Veranstalter: kelten römer museum/Keltisch-Römischer Freundeskreis
Kontakt: info@museum-manching.de

drucken nach oben