Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

kelten römer museum manching  |  E-Mail: info@museum-manching.de  |  Online: http://www.museum-manching.de

Terminkalender

Vortrag


Termin: 13.05.2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr
Kategorie: Manchinger Vorträge zur Archäologie und Geschichte
Beschreibung: Vortrag Schulze

Archäologie im Blumengarten - Das Rätsel der Antiken von der Roseninsel

 

Dr. Harald Schulze (Archäologische Staatssammlung München)

 

 

Die Roseninsel im Starnberger See diente seit der Steinzeit als geschützter Siedlungsplatz, als Kultplatz und Begräbnisstätte. Seit 2011 gehört sie zum UNESCO Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“. In den Beständen der Archäologischen Staatssammlung München finden sich zahlreiche Zeugnisse der wechselvollen Geschichte der Roseninsel.

 

In der Mitte des 19. Jahrhunderts ließ König Maximilian II. die Insel zu seiner Sommerresidenz umgestalten. Dies war Teil seines Planes, die Region um den Starnberger See zu einer Art bayerischem Potsdam umzugestalten Der wissenschaftlich interessierte König sammelte archäologische Funde von Roseninsel und stellte sie vor Ort im Casino aus.

 

Im Vortrag werden Kulturgeschichte und archäologische Forschungsgeschichte der Roseninsel skizziert. Eine besondere Rolle nimmt die Rekonstruktion und wissenschaftliche Analyse der königlichen Sammlung aus dem Casino der Roseninsel ein.

 

Beitrag des kelten römer museums manching zur Landesgartenschau Ingolstadt 2020.

 

Die Dauerausstellung des kelten römer museums ist jeweils bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet.

 

Der Vortrag ist kostenlos.

Ort: kelten römer museum
Veranstalter: kelten römer museum/Keltisch-Römischer Freundeskreis e.V.
Kontakt: info@museum-manching.de

drucken nach oben