Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

kelten römer museum manching  |  E-Mail: info@museum-manching.de  |  Online: http://www.museum-manching.de

Sonderausstellung 24.7.-16.11.2014

Bis 16. Nov. 2014: Das goldene Antlitz des unbekannten Makedonenkönigs. Makedonen und Kelten am Ohrid-See - ein Zusammenprall der Kulturen?

Eine Ausstellung des kelten römer museums manching und des Archäologischen Museums von Mazedonien.
24.7.-16.11.2014
GoldantlitzDB

Bei archäologischen Ausgrabungen in der Nekropole des antiken Lychnidos – im heutigen Ohrid – entdeckte der mazedonische Archäologe Pasko Kuzman im Jahre 2002 das Grab eines jugendlichen Knaben aus spätarchaischer Zeit (spätes 6. Jh. v. Chr.).

Die sensationelle, wahrhaft königliche Grabausstattung umfasst neben kostbarem Schmuck und einem silbernen Wagenmodell eine Totenmaske und eine beringte Hand aus Goldblech, goldene Spielwürfel, Silbersandalen und vieles andere mehr. Zusammen mit dem ebenfalls herausragenden, erst 2009 geborgenen Grabinventar eines kleinen Mädchens aus derselben Nekropole beim Oberen Staddtor (Gorna Porta) von Ohrid sowie dem Goldschatz von Tremnik aus hellenistischer Zeit stellen sie die kostbarsten archäologischen Schätze der Republik Mazedonien dar.

Gemeinsam mit eisernen Schutz- und Angriffswaffen möglicherweise keltischer Söldner aus dem frühen 3. Jh. v. Chr. sowie der „Isis von Lychnidos“ – einer Alabasterskulptur der ägyptischen Göttin – werden diese archäologischen Kostbarkeiten aus einer Kontaktzone zwischen der antiken griechischen Welt und dem mitteleuropäischen „Barbarikum“ im Rahmen der Sonderausstellung in Manching erstmals und exklusiv außerhalb Mazedoniens präsentiert.

Mehr zum Thema im Magazin Bayerische Archäologie

 

Ausflugtipp auf INTV

 

 

Goldantlitz

Ohrid - "Gorna Porta", Grab eines Knaben aus spätarchaischer Zeit (Ende des 6. Jh.s v. Chr.) während der Freilegung im Jahre 2002 (Photoarchiv des Museums Ohrid).

 

 

 

 

EUKultur

Die Ausstellung ist Bestandteil des von der Europäischen Kommission mitfinanzierten internationalen Projektes
„Clash of Cultures“

Partner des Projektes (2012-0944/001-001 CU7 COOP7)::

Universität von Primorska, Koper, Slowenien

kelten römer museum manching, Deutschland

Ložinjsk muzej in Osor, Kroatien

Landesmuseum von Bosnien und Herzegowina, Sarajevo, Bosnien-Herzegowina

Archäologisches Museum von Mazedonien, Skopje, Mazedonien

 

 

Katalog zur Sonderausstellung mit Beiträgen des Ausgräbers Pasko Kuzman und Fotos aller Ausstellungsobjekte von Stefanie Friedrich und Eva Maria Thund jetzt unter info@museum-manching.de vorbestellen:

 

Das golden Antlitz des unbekannten Makedonenkönigs.
Makedonen und Kelten am Ohrid-See - ein Zusammenprall der Kulturen?

Hrsg.: Wolfgang David

mit Beiträgen von Pasko Kuzman und Mijta Guštin

Schriften des kelten römer museums manching 8
Manching 2014
ISBN-Nr. 978-3-9812891-7-6
Umfang ca. 80 Seiten, durchgehend farbig
Format 21x26 cm 

ca. 18 Euro

 

im Druck - erscheint voraussichtlich Februar/März 2015


Jetzt Gruppenführungen nach schriftlicher Voranmeldung

Besuchen Sie mit Ihren Freunden, Verwandten, Ihrem Verein oder den Kollegen die spannende Sonderausstellung und buchen Sie eine Führung z. B. per Fax, E-Mail oder mit dem Anfrageformular auf www.museum-manching.de

 

drucken nach oben